Seidenbast


Seidenbast
m серицин м. текст.; шёлковый клей м.

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Смотреть что такое "Seidenbast" в других словарях:

  • Seidenbast — Sei|den|bast, der: Seidenleim. * * * Seidenbast,   Seidenleim, das Sericin. * * * Sei|den|bast, der: Seidenleim …   Universal-Lexikon

  • Seidenbast, der — Der Seidenbast, des es, plur. doch nur von mehrern Arten oder Quantitäten, die e, eine Art Bastes, d.i. aus Baumrinde gewebten Zeuges, welcher dem seidenen Zeuge nahe kommt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Halbseiden — Dieser Artikel behandelt die Textilfaser Seide, für weitere Bedeutungen des Begriffs siehe Seide (Begriffsklärung). Seide ist eine feine Textilfaser, die aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen wird. Sie ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Organsin — Dieser Artikel behandelt die Textilfaser Seide, für weitere Bedeutungen des Begriffs siehe Seide (Begriffsklärung). Seide ist eine feine Textilfaser, die aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen wird. Sie ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Seide — Weiße Naturseide Farbauswahl gefär …   Deutsch Wikipedia

  • Bast — [bast], der; [e]s, e: pflanzliche Faser, die zum Binden und Flechten verwendet wird: aus Bast eine Tasche anfertigen. * * * Bạst 〈m. 1〉 1. unter der Rinde liegendes pflanzl. Fasergewebe, das zum Flechten u. Binden verwendet wird (zur Herstellung …   Universal-Lexikon

  • Sericin — Se|ri|cin [lat. sericus = seiden (nach dem ostasiatischen Volk der Serer, die Seidenfabrikation betrieben); ↑ in (3)], das; s, e; Syn.: Seidenbast, Seidengummi, Seidenleim: vom Rohseidenfaden durch Entbasten entferntes Protein, das als… …   Universal-Lexikon

  • abkochen — ab|ko|chen [ apkɔxn̩], kochte ab, abgekocht: 1. <tr.; hat a) durch Kochen keimfrei machen: das Trinkwasser abkochen. b) durch Kochen einen Extrakt (aus etwas) gewinnen: [Heil]kräuter abkochen. c) (selten) bis zum Garsein kochen: Eier,… …   Universal-Lexikon

  • Seide — Sei|de [ zai̮də], die; , n: 1. aus dem Gespinst des Seidenspinners (dem Kokon) gewonnene Faser: chinesische Seide. 2. Stoff aus Seide (1): ein Kleid aus [echter, reiner, blauer] Seide. Syn.: ↑ Taft. Zus.: Ballonseide, Fallschirmseide, Kunstseide …   Universal-Lexikon

  • entbasten — ent|bạs|ten 〈V. tr.; hat〉 vom Bast befreien (Rohseide, Rinde) * * * Entbasten,   Degummieren, das Abkochen. * * * ent|bạs|ten <sw. V.; hat (Textilind.): (Rohseide) vom Seidenbast befreien …   Universal-Lexikon